Selbsthilfegruppen für Angehörige von Menschen mit Demenz

In einer Selbsthilfegruppe haben Angehörige oder Betroffene die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen, Erfahrungen auszutauschen und einander praktische Tipps zu geben. Sie erhalten Informationen zum Krankheitsbild und -verlauf und erleben, dass sie mit ihren Schwierigkeiten und Gefühlen nicht alleine sind. Die Gruppe ermöglicht es, soziale Kontakte zu anderen Betroffenen zu knüpfen.

Die Alzheimer Gesellschaft Oldenburg e.V. lädt regelmäßig am 1. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr zu einem Selbsthilfegruppentreffen für Angehörige von demenziell erkrankten Menschen ein. Das Treffen findet in der BeKoS, Lindenstraße 12 a statt. Die Gesprächsrunde wird moderiert. Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen bei der Bewältigung von schwierigen Situationen, aber auch das Eingehen auf aktuell anstehende Problematiken.

Bei einigen Oldenburger Pflegediensten gibt es Gruppen für Angehörige. Eine Übersicht über die ambulanten Pflegedienste finden Sie unter dem Punkt "Ambulante Pflege und Betreuung".

Gesprächskreise in der Umgebung:

In Westerstede gibt es einen unabhängigen Angehörigen-Gesprächskreis "Demenz". Diese Gruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Froböse (Tel.: 04488/78585) und Frau Cordes (Tel.: 04489/6357). 

In Wardenburg wird ein Gesprächskreis für pflegende Angehörige demenziell erkrankter Menschen angeboten. Das Treffen findet jeden letzten Mittwoch im Monat, von 16.00 bis 17.30 Uhr, in der Tagesbetreuungsstätte Wardenburg (Brooklandsweg 16) statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten: bei Swetlana Albert (AOK Pflegefachkraft, Sozialberaterin mit Schwerpunkt Demenzerkrankungen), Tel.: 0441/770264383 oder bei Carola Lankenau (Leiterin der Betreuungsstätte), Tel.: 04407/2278.

In Metjendorf wird das Café Zeitraum für Menschen mit Demenz angeboten.
Jeden Mittwoch von 10:00 - 14:00 Uhr ohne Anmeldung und kostenfrei.
Wer möchte, kann in der Gruppe an kreativen und sinnvollen Beschäftigungen teilnehmen und Angehörige werden kompetent in Alltagsfragen beraten.
Der Besuch des Cafè Zeitraum ist kostenfrei! Außerdem besteht die Möglichkeit in der Mittagessengruppe auch am Mittagessen
(2,50€ pro person) teilzunehmen.
Ansprechpartner:
Thomas Tamke, Marina Tebben, Sigrid Lemp 
Mehrgenerationenhaus CASA
Am Marktplatz 1
26215 Wiefelstede/Metjendorf
Tel.: 0441/ 36 11 02 34
 
Alzheimer Gesellschaft Oldenburg e. V. · Lindenstraße 12 a · 26123 Oldenburg · Tel.: 0441/926 69 39 · E-Mail: info@alzheimer-oldenburg.de
Alzheimer Oldenburg, Demenz Oldenburg, Pflege Oldenburg, Beratung Oldenburg, Demenzsymptome, Demenztherapie, Altersdemenz, Demenzerkrankung, Symptome, Angehörige, Demenzen, Betroffene, Demenzkranken, Störungen, Ursachen, Krankheit, Alzheimerkrankheit